Evangelische Kirche Thierstein/Höchstädt
Kirchengemeinde Thierstein

Gestaltung der neuen Baum- und Wiesenbestattungsfläche

Die Abstimmung zu den Entwürfen ist beendet. Vielen Dank für Ihre Beteiligung!

Die Entwürfe 1 und 2 haben nahezu die gleiche Anzahl an Stimmen bekommen - Entwurf 1 liegt mit nur einer Stimme vorn.

Der Friedhofsausschuss wird dieses Votum in seiner nächsten Sitzung dankbar aufnehmen.


Entwurf 1

"Hier entsteht ein kreuzförmiger sakraler Raum. Die Hinterbliebenen können beim Besuch des Grabfeldes sozusagen

unter das Kreuz treten. Vier ca. 220 cm hohe Steinplatten werden kreuzförmig zueinander aufgestellt.

Diese Platten bekommen in 15 bis 20 cm Abständen Nuten, so entstehen einzelne Felder, welche die individuelle Beschriftung aufnehmen.

Der kreuzförmige Raum ist oben mit einem Glasmosaikkreuz abgedeckt. Bei Lichteinfall entsteht hier ein reizvoller

farbige Schattenwurf."


Entwurf 2

"Hier verlaufen Kreuzarme auf der Fläche. Im Zentrum eines Kreuzes befindet sich jeweils ein sogenannter Abschiedsstein,

auf ihm könnte die Urne während einer Trauerfeier abgestellt werden. Die Kreuzarme werden von Pflasterreihen gerahmt.

Im Kreuzarm werden die Urnen beigesetzt und es wird eine bodenbündige Abdeckplatte installiert. Diese Abdeckplatten

können individuell mit Schrift gestaltet werden. Für die Abdeckplatten sollten unterschiedliche einheimische

Materialien verwendet finden. Auf dem Zentrumsstein können mitgebrachte Blumen abgelegt werden,

unter der mehrfarbigen, kreuzförmigen Glasabdeckung finden auch Grablichter gut Platz, welche die farbigen

Abdeckungen bei Dunkelheit zum Leuchten bringen."





Anrufen